Zum Inhalt springen

Kategorie: Leben

Die Stimme

Wenn Leid und Trauer deine Augen schließen, sich Ewigkeit lauernd in dein Denken schleicht, in Freudentänzen und im Lachen, wenn Sonne deiner Seele Grenzen raubt,…

Kommentare geschlossen

Universums Kern

Zu Wahrnehmung geronnene Möglichkeiten besieht die Welt mit Wunderaugen. Vermisst mit Selbst das Anderssein, verzweifelt, hofft, verzaubert. Ein Ego des Chaos aus Neugier geschaffen, sich…

Kommentare geschlossen

Am Brunnen der Welt

Dieses Gedicht ist für Josephine, weil sie mich mit ihren wundervollen Worten so glücklich gemacht hat. Es ist das schönste Kompliment, wenn ich andere Menschen…

Kommentare geschlossen

Postkarten

Weil wir einen Weg bauten, der sich selbst verlor. Unumwunden durchs Leben geschlagen mit widerlich sanfter Brachialgewalt. Stimmhacke und Emotionsschaufel barsten am Fels der Realität.…

Kommentare geschlossen

Drum flieg

Da Existenz mehr fühlt als sie weiß in anachronistisch grenzlosen Morphismen der Zeit sind Herzen stets frei. Da Gefühl mehr berührt als es hält mit…

Kommentare geschlossen

Der Tanz im Regen

Ein Mann tanzt leise lachend durch den Regen, den sorgenvoll ein Gott geweint, der halb in Hoffnung halb in Ängsten Äonen mit Äonen eint. Sein…

Kommentare geschlossen

Feen-Träume

Ideen treiben Feen-Träume wilde wuchernd in den Himmel. Gießen Ursprung auf verlorene Erden, lassen sprießen, machen groß. Versunken und doch nie verloren, nennt es Mutter,…

Kommentare geschlossen

Liebe atmend

Dort wo einst der Tiger Krieg, mit laut Gebrüll Erfahrung brachte. Dort wo einst der Elfen Lieder, voll Herzenshoffnung Schleier webten. Dort wo ehmals Blut…

Kommentare geschlossen