Zum Inhalt springen

Postkarten

8272305_orig

Weil wir einen Weg bauten, der sich selbst verlor.
Unumwunden durchs Leben geschlagen mit widerlich sanfter Brachialgewalt.
Stimmhacke und Emotionsschaufel barsten am Fels der Realität.
Und als der Seelensplit und der feine Sand der Vergangenheit nicht mehr reichten,
pflückten wir unsere Seelen unter unsere Füße.

Hauptsache weiter gehen.
Nicht stehen bleiben.

Scheiterhaufen aller kläglichen Versuche.
Zwei Herzen im Schichtbetrieb.
Und was einst Feuer, wurde Flamme.
Verzehrte, ohne Stimme, der Vernunft ausgetrocknete Kehle.

Und heiser nahmen wir Abschied.
Schmirgelschritte in eine ungewisse Zukunft.
Jede Richtung schien die falsche ohne das Zurück, dessen Tore verschlossen.

Und während Beharrlichkeit ein Herz puzzelte,
passierte sich Leben nanoemotional zur Seele zurück
und sandte Postkarten aus möglichen Zukünften.

Nichts ist jemals vergebens.
Nie werde ich bereuen.

Ich betrachte meine Hände und winke dem Schicksal lächelnd zurück.
Welch ein Schelm.


Image Source and Copyright: Albulena Panduri (Facebook / Behance)
Thanks for permission to use your work, Albulena. Your dreamy Photo Manipulations are really inspiring.

Kommentare sind geschlossen.