Zum Inhalt springen

Universums Kern

7467963_orig

Zu Wahrnehmung geronnene Möglichkeiten
besieht die Welt mit Wunderaugen.
Vermisst mit Selbst das Anderssein,
verzweifelt, hofft, verzaubert.

Ein Ego des Chaos aus Neugier geschaffen,
sich selbst zu blicken und spürend zu tasten.

Sinnsuchend mit offenkundiger Blindheit,
gefühltastend das Licht seiner Hybris erstreichelnd.

Mit all diesen Bildern des Selbst, das nicht ist –
dem Kleinen, dem Großen, dem Weisen, dem Greis,
dem Narren, dem König, dem schreienden Kind.
Tochtervater, Muttersohn zugleich.

Aus Nichts und Allem geworden – bist du.
Die Essenz alles bisherigen Seins.
Bedeutungslos wichtig
illusorisch real.

Bereitest den Weg alles Kommenden vor,
warst Alles und wirst dereinst Allezeit sein.
Wenn Ichsein sich selbst in Unendlichkeit bläht,
durch unmögliche Möglichkeiten Zeit ignoriert.

Und Welten wirst, da du Welten gewesen.
Ein Immerdar größer als jedes Verstehen.

Du Schöne, du Dummer, du Glanzvolles Du.
Universums still atmender, liebender Kern.


Image Source and Copyright: Paolo Čerić (Facebook / Behance / Tumblr)
Thanks for permission to use your work, Paolo. Your Single Stroke Paintings and your GIFs are breathtaking.

Kommentare sind geschlossen.