Zum Inhalt springen

Wär ich bei dir

Ein sterniger Himmel, 
eine sommerliche Nacht.
Gedankenkreise –
sanft und leise. 

Hallo, ferner Stern,
der du eine Sonne bist. 
Gewaltig dort oben, 
ein kleines Licht hier.

Zwischen uns ein Universum.

Ich könnte dich berühren,
du könntest mich fühlen.
Wäre ich größer,
wär ich bei dir. 

Doch trotz dieser Weite,
die zwischen uns liegt, 
bist du bei mir. 
Schenkst mir dein Licht.

Dafür liebe ich dich.

Mein Licht ist eine Hoffnung. 
Ich strahle sie dir entgegen.
Und wenn ich längst vergangen,
kommt es zu dir. 

Es ist mein Geschenk, 
mein Dank an dich, Stern.
Blick ins Universum
und liebe mich auch.

Ich könnte dich berühren,
wär ich bei dir.
Wär ich bei dir, 
du könntest mich fühlen.

Kommentare sind geschlossen.